Pandemie-Informationen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Interessenten an unserer Dienstleistung,
liebe Stammkunden,

Auf­grund der pan­de­mi­schen Lage bzw. der in diesem Zusam­menhang mitt­ler­weile ent­fal­teten poli­ti­schen Maß­nahmen, haben wir fol­gende Grund­satz­ent­scheidung getroffen:

Wir ver­zichten unter den gege­benen Umständen (Abstands­gebote, Verbote des Mit­singens, Masken etc.) bis auf Wei­teres auf das Anbieten unserer musi­ka­li­schen Dienstleistung.

Begründung:
Unsere Dienst­leistung ist der Gesel­ligkeit, des Tanzes, des Schun­kelns und des Mit­singens zur unge­bremsten Freude unseres Publikums gewidmet. Auch für uns als Musiker ist diese Atmo­sphäre der Freude und Freu­de­be­reitung ein ent­schei­dendes Kri­terium für unsere Moti­vation, unser Gemüt und damit letzt­endlich für den Erfolg einer Veranstaltung.

Wir haben großen Respekt vor den­je­nigen Ver­an­staltern, ins­be­sondere Senio­ren­pfle­ge­heimen, die unter diesen wid­rigen Umständen ver­suchen, die gewohnten bzw. über das Jahr geplanten Ver­an­stal­tungen zu erwägen.

Unter den oben geschil­derten Ge- und Ver­boten erscheint uns unser Wirken aller­dings geradezu als absurd. Wie bei vielen Men­schen, wirken die ein­schrän­kenden Maß­nahmen sehr belastend. Das ist auch bei uns der Fall. Die Vor­stellung, ein musi­ka­li­schen Enga­gement unter den genannten Bedin­gungen ein­zu­gehen, wirkt darüber hinaus aber geradezu zer­mürbend und gegen den Geist der Musik.

Was Ihre wei­teren Anfragen für Live-Musik an unsere Adresse angeht, nehmen wir unter Vor­behalt der Ent­wicklung (mit einer vor­sorg­lichen Ter­min­re­ser­vierung) diese gerne mit dem Gedanken ent­gegen: „Die Hoffnung stirbt als letztes“, wobei sich die Hin­weise mehren, dass wir Hoffnung haben dürfen.

Wir bitten um Ihr Ver­ständnis und wün­schen Ihnen Allen in mög­lichst naher Zukunft eine Zeit, die zum unbe­schwerten Feiern aufruft.

Ihr
Duo Cantado