Portrait Nicola

Nicola

Als Tochter einer Musi­ker­fa­milie konnte ich gar nichts anderes werden, als eben­falls Musi­kerin. Meine Eltern haben mir das Talent vererbt und die Aus­bildung ermög­licht. So lernte ich schon mit 10 Jahren klas­si­sches Schlagwerk, mit Schlagzeug, Xylofon, Vibraphon, Marim­baphon und Kes­sel­pauken.

Mit 14 Jahren erhielt ich ein Sti­pendium an der städ­ti­schen Musik­schule Braun­schweig, wo ich als Nebenfach auch Musik­theorie und Klavier lernen durfte. Nebenbei sang ich über viele Jahre im Braun­schweiger Kinder und Jugendchor.

Im Orches­ter­graben am Staats­theater Braun­schweig sowie in anderen Häusern hielt ich es aller­dings nicht lange aus, so dass ich mich im Alter von 17 Jahren dazu ent­schlossen habe, das Angebot meiner Eltern anzu­nehmen und mit ihnen Tanz­musik zu machen.

Wir spielten ca. 10 Jahre lang jedes Wochenende zum Tanztee im Ölper Waldhaus, später in der reno­mierten braun­schweiger Tanz­schule “Tanz­center Berger” und natürlich auf pri­vaten Ver­an­stal­tungen aller Art. Die älteren Braun­schweiger kennen viel­leicht noch aus den 70er und 80er Jahren die Fami­li­en­ka­pelle „Die Rhyt­miker“.

Jetzt, nach der Baby­pause von 6 Kindern und ca. 25 Jahren, führte mich das Schicksal mit meinem „Soulmate“ Horst zusammen und wieder auf die Bühne. Mit neuer Energie und toller Aus­stattung möchte ich nunmehr meinen Traum wieder beleben und für die Men­schen wun­derbare Momente zaubern, die sie nie mehr ver­gessen werden.
Nicola -
Gesang & Per­cussion

Horst’s Portrait auch anschauen

Hier geht’s zu Horst’s Por­trait!

Horst’s Portrait auch ansehen?